GIN 6

Trotz Feminismus sind die meisten Frauen passiv, schreiben nicht zuerst, fragen nach Telefonnummern oder Dates.

Es ist eben bequemer darauf zu warten, dass der Mann sich meldet.

Und kommen dann von der Frau als Antwort Ausreden, keine Zeit, der Hamster ist gestorben, was auch immer, dann ist das eine Absage, zu der die Frau nicht mutig genug ist. Oder zu blöd.

Als sie an dem Abend ein weiteres Treffen vorgeschlagen hat, bei dem wir wahrscheinlich einen halben Tag zusammen verbracht hätten, war das echt.

So viel Menschenkenntnis und Dating-Erfahrung habe ich dann doch.

5 Kommentare zu „GIN 6

  1. Weil es erfahrungsgemäß halt doch in den meisten Fällen so ist, dass wenn die Frau nach Treffen fragt etc, der Mann nicht wirklich Interesse hat. Das sagen so so viele Freundinnen und meiner Erfahrung entspricht es leider auch. Feminismus ist meiner Meinung nach (noch) nicht übertragbar auf solche „Urinstinkte“. Genauso wie das sich die meisten Frauen einen Beschützer wünschen, der körperlich größer oder sonst wie kräftiger etc etc ist.

    Gefällt 2 Personen

    1. Und du meinst, der Mann hat dann kein Interesse, weil Frau fragt? Aus dem Grund? Selbst wenn sie ihm gefällt? Hm. So richtig glauben kann ich das nicht. Bei Bumble muss die Frau zuerst schreiben. Würden andere Apps nachziehen, hätte das bestimmt einen Effekt. Urinstinkte hin oder her.

      Gefällt 1 Person

      1. Nein, der Mann hat nicht aus dem Grund kein Interesse, weil die Frau geschrieben hat, sondern weil er einfach nicht geschrieben hat. Das ist natürlich nicht immer so, aber in sehr sehr vielen Fällen. Meine das auch eher nicht auf ein erstes Anschreiben bezogen in irgendwelchen Datingapps, sondern wenn es um das Ausmachen weiterer Treffen geht etc. Und zwar genau in dieser Anfangsphase. Das war einfach schon zu oft so. Ich kann nachvollziehen, dass das einen Mann wie dich nervt. Aber dann hast du vllt nicht genügend Interesse gezeigt, sodass sich frau das „trauen“ würde. Wie gesagt, ist nicht immer und bei allen so. Wollte nur klarmachen, dass diese Jäger und Sammler Verhalten evolutionsbiologisch bedingt ist und nichts mit Feminismus zu tun hat, wo es in erster Linie um Unterdrückung und dergleichen geht.

        Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s