XP

Das ist ein Grund, warum ich in Clubs keine Frauen anbagger. Die sind höchstens 25 und ich will nicht ein sabbernder, mittelalter Mann sein, insbesondere, da ich anscheinend jünger aussehe.

Andersherum habe ich aber kein Problem damit, wenn Frauen mich ansprechen und mache dann nicht auf Windows:

“Bist du dir sicher, dass du mit mir tanzen willst?”

“Bist du dir wirklich sicher, dass du mit mir tanzen willst?”

“Bist du dir wirklich wirklich sicher, dass du mit mir tanzen willst?”

Color-Rado

Für deutlich jünger gehalten zu werden ist eigentlich ein Kompliment, manchmal aber auch skurril.

An meinem Geburtstag bekam ich einen Süßigkeiten-Teller überreicht, auf dem mit Haribo-Figuren mein Alter abgebildet war. Die Null stimmte, die vordere Ziffer nicht. Dieser Fehler ließ sich jedoch leicht beheben.

Wird mein Vater auf “seinen Jüngsten” angesprochen, bin oft ich gemeint, nicht mein jüngerer Bruder. Das ist für alle Beteiligten etwas verwirrend.

Und neulich habe ich einem Opa in den Zug geholfen, der mich tatsächlich fragte, ob ich in Hamburg zur Schule gehen würde.

Zur Schule?

Hätte ich Kinder, könnten selbst die inzwischen mit der Schule fertig sein.

Ihr Kinderlein, kommet

Aber bitte nicht nach Deutschland.

Natürlich gehe ich zu meinen Eltern und hole mir eine Portion Weihnachten ab.

Persönlich ist das Thema für mich jedoch erledigt.

Ich ertrage die Verlogenheit nicht.

Jesus würde sich im Grabe umdrehen.

Zum Glück ist er von den Toten auferstanden.

Frohe Feiertage.

Tinder-Matrix

Manchmal kann ich mich nach einem Match nicht mehr daran erinnern, das Profil der betreffenden Person überhaupt geliked zu haben.

Dabei gucke ich mir die Frauen immer ganz genau an.

Bin wählerisch. Swipe nicht nur nach rechts.

Ist das vielleicht eine Verschwörung?

Wollen mich die Apps zwangsverkuppeln?

In eine Beziehung drängen und morgen wache ich dann auf mit 2 Kindern, Haus, Hund, Kombi?

Hilfe!

All the way up

Ich habe mich doch dagegen entschieden, in meinen Profilen den Umstand zu erwähnen, dass ich nicht in Hamburg wohne, sondern dort meistens am Wochenende unterwegs bin.

Warum?

1. Mir fällt keine tolle Formulierung ein.

“Wohne in X, am Wochenende in Y.”

“Eigentlich in X zu Hause, am Wochenende aber gerne in Y.”

Blah blah blah. Das hört sich alles scheiße an.

2. Bis jetzt war es JEDER Frau egal, die ich offline in Hamburg kennengelernt habe. Online fängt aber das Hirn an zu rattern, und aus 100 Kilometern werden 1000 Kilometer.

3. Würde ihr Traumprinz in der Nachbarschaft leben, wäre ihr der wahrscheinlich schon längst auf die Füße getreten und sie nicht bei Tinder, Lovoo oder OkCupid.

4. Hey, läuft es gut, hätte ich kein Problem damit, in ihre schicke 4-Zimmer-Wohnung mit Südbalkon zu ziehen.

5. Ich like (bei OkCupid) kein Profil, nach dem die Frau Kinder möchte und nur ganz selten, wenn ausschließlich eine langfristige Beziehung gesucht wird.

Giftshop

Endlich ist das Theater vorbei. Farewell und fickt euch.

Ich weiß, ihr Hipster liebt London, aber ich werde nicht vergessen, dass die Brexit-Kampagne von Hass und Hetze gegen Ausländer, hauptsächlich Osteuropäer, begleitet wurde, Menschen, die einfach nur in dem Land gelebt und gearbeitet haben, dass sich „Leave!“ nicht nur auf den EU-Austritt bezog.

Bitteschön.

Keinen Fuß mehr werde ich auf diese beschissene Insel setzen.