Happy Meal

„Willst du das nächste Mal einen Porno gucken?“

„Warum sollte ich einen Porno gucken?“

„Weil du nicht gekommen bist? Vielleicht reiche ich dir nicht?“

Die halbe Nacht lang hatte ich meinen Kopf zwischen ihren Beinen. Glücklich wie ein fettes Kind bei Burger King. Trotzdem plagen sie Zweifel.

Irgendetwas ist halt immer.

Mit den Weibern.

Advertisements

Tick Tack

Seid ihr auch verwirrt wegen der Zeitumstellung?

Ich hatte mich schon auf ein entspanntes Wochenende mit Serien gucken & Schokolade essen eingestellt, weil ich doch lieber zu Hause bleibe, wenn mir eine Stunde geklaut wird.

Banditen!

Aber nein, wir haben 60 Minuten mehr. Umsonst.

Los.

Raus.

Party on.

Olympisches Motto

Doch. Mir ist es egal, ob ein Date gut oder schlecht läuft. Wenn nichts bleibt, spielt das keine Rolle.

Ein Beispiel.

Ich: „Ohhhh, das war das beste Date ever. So viel Spaß hatte ich noch nie. Sehen wir uns wieder?“

Sie: „Nein!“

Was bitte sollte ich in dem Fall denn feiern?

Vielleicht liegt das auch an meiner Freizeitgestaltung. Die Alternative zu einem Date ist für mich nicht, einsam auf dem Sofa zu sitzen.

Fire & Forget 3

Besoffen. In einem Club oder einer Bar. Die eigentlich einzige Möglichkeit, die ich mir vorstellen kann.

Statt nach Hause, schwankt man in das Bett einer Frau und rutscht einmal über sie rüber. Am nächsten Morgen wird der Alkohol langsam von der Erkenntnis verdrängt, neben wen man sich da gelegt hat.

Es folgt ein Abgang ohne Wiederkehr.

Passiert ist mir das noch nie. Weil ich keinen Alkohol trinke, und wenn, dann müsste ich schon eine Menge konsumieren, um nicht zu merken, mit wem ich da gerade rummache.

Wahrscheinlich wäre Sex dann allerdings eh keine Option mehr.

Fire & Forget 2

Die Frau mit dem Jackett. Verzeihung: Blazer.

Das wäre leicht gewesen. Sie hat mich auf der Tanzfläche beobachtet, mit ihrer Freundin getuschelt, mich angesprochen.

Ein bisschen tanzen, knutschen, rummachen. „Und? Wollen wir vielleicht noch woanders hin?“

Bloß, wenn ich schon vorher weiß, dass ich (sehr wahrscheinlich) kein zweites Mal mit einer Frau schlafen will, dann will ich auch kein einziges Mal mit einer Frau schlafen.

Außerdem war ich mir ziemlich sicher, dass ich ich mir nicht viel Mühe geben, mich mehr um meine als um ihre Bedürfnisse kümmern, diese vielleicht sogar völlig ignorieren würde.

Was nicht die Art Sex ist, die ich mag. Die mich befriedigt.

Amour (17)

Dabei wäre es natürlich möglich gewesen, sie zu besuchen.

In den nächsten Ferien.

Nicht eine Sekunde darüber nachzudenken, hat mich selber überrascht.

Aber, ich habe auch Dinge gelernt.

Wenn es dich erwischt, dann hast du keine Chance.