Amour (13)

Mein schlechter Einfluss. Aus jeder Pause kam sie zu spät in den Unterricht. Weil ich sie nicht los ließ.

Gegen die Wand drückte. Küsste. Mit den Kapuzen auf.

Zoom in. Zoom out.

Tschüss Welt um uns herum.

2 U

Früher hatte man als Kind eine Peinliche-Klamotten-Phase.

Heute gibt es nur noch Mini-Hipster.

Meine 12jährige Nichte trägt das gleiche Outfit wie doppelt so alte Frauen.

Vans, mit oder ohne Sneaker-Socken, schwarze Skinny-Jeans, Oversized-Logo-Shirt, Turnbeutel, Iphone.

Aktuell sind aber die 80er angesagt.

Ihre gleichaltrige Freundin hat sich die Haare abrasiert.

Sinéad O’Connor.

Hängematte

Zwei Männer und eine Frau auf dem Klo. Da denke ich an einen Gangbang.

Es ging aber um Drogen.

„Koks ist geil. Willst du auch was?“

„Ähhh nein. Außerdem ist es 6 Uhr. Da kommst du doch bis heute Mittag nicht mehr runter.“

„Egal. Ich habe Urlaub.“

Blame it on the Weatherman 2

Frauen stellen die Hälfte der Bevölkerung.

Viele werden mindestens einmal in ihrem Leben Opfer sexueller Gewalt. Belästigt. Angefasst. Geschlagen. Vergewaltigt.

Ich wäre aufgebracht. Ich bin aufgebracht.

Gibt es Demonstrationen? Proteste? Eine Frauen-Rebellion? Dagegen, wie ein Teil der Gesellschaft mit ihnen umgeht?

Nein.

Stattdessen wird sich über Männer lustig gemacht, die vor dem ersten Kuss um Erlaubnis fragen. Hahaha. Ein echter Mann nimmt sich eben was er will.

Und die Politik?

Im neuen Bundestag sitzen so wenige Frauen wie zuletzt vor 20 Jahren. Dafür aber Abgeordnete einer Partei mit einer Heim-und-Herd-Agenda, die das Abtreibungsrecht einschränken will und in Frauen vor allem Gebärmaschinen gegen Überfremdung sieht.

Am Wahlabend zeigt sich allerdings auf Instagram, was Frauen wirklich wichtig ist.

Make-up und Klamotten von H&M.

OOTD.

Amour (12)

Das Wiedersehen. Mitten in der Aula stürmte sie in meine Arme und fiel mir um den Hals. Wir küssten uns, heftig, leidenschaftlich, zwischen Mit- und Austauschschülern, Lehrern, Eltern und dem Rektor auf dem Podium.

Seinen theoretischen Ausführungen über die deutsch-französische Freundschaft schenkten wir keine Beachtung.

Uns interessierte mehr die praktische Umsetzung in Form von Zungenküssen.

Mystery Blogger Award

Danke Frau Tagebuchschreiberin.

Es stimmt ja auch. Ich habe zu jedem Scheiß eine Meinung. Und zu den 5 Fragen eine Antwort.

1. Hast Du insgeheim eine Vermutung, wie Du sterben wirst?

Vielleicht tatsächlich auf einer Tanzfläche. Überanstrengung. Unterzuckerung. Hitzschlag.

2. Welche Eigenschaft magst du an dir selbst am liebsten?

In mir vereinen sich ganz viele unglaublich tolle Eigenschaften. Logisch. Aber ich wähle Verlässlichkeit. Ein Mann ein Wort.

3. Was ist das Erste, das du morgens nach dem Aufwachen tust?

Aktuell schlafe ich unter einem Moskitonetz. Daraus muss ich mich erst einmal befreien.

4. Was kochst du am liebsten?

Kochen ist doof. Nennen wir es lieber eine Mahlzeit zubereiten. Haferflocken + warmes Leitungswasser + Kakaopulver + Obst + Extras. Nichts kann anbrennen oder überkochen.

5. Angenommen, du kannst durch die Zeit reisen. Würdest du lieber in die Vergangenheit oder in die Zukunft reisen?

Schwierig. Vergangenheit. Lottoscheine abgeben, Sport tippen, Apple-Aktien kaufen. Dann wieder zurück in die Gegenwart.