Multi

Andreas hat im Internet nach einem Synonym für sein Rumgeficke gesucht & Polyamorie gefunden. Das hört sich doch gleich viel besser an. Amorie. Oh. Eine Whatsapp. Der Hamster von Nummer 3 ist gestorben. Trösten geht heute Abend leider nicht. Nummer 1 hat Geburtstag und bei Nummer 2 wackelt ein Billy-Regal. Vielleicht nächste Woche. PS: Ich liebe dich! Schreibt er. Denn eine offene und ehrliche Kommunikation ist Andreas wichtig. Er hat ja nicht umsonst 12 Jahre Sozialpädagogik studiert. Weil Nummer 3 aber irgendwie mit der Gesamtsituation unzufrieden ist, sucht sie jetzt nicht nach einem passenden Wort für diesen Blödsinn mit Schleife, sondern nach einem Kerl, für den sie die Nummer 1 ist. Er muss aber nicht ihre Nummer 1 sein. Wobei diese Position gerade frei geworden ist. Andreas ist auf Platz 2 abgerutscht. Am besten malt sie erst mal ein Diagramm. Hach. Schön. Diese Liebe.

Advertisements

Perspektiven

„Türsteher ist schon ein Voll-Kontakt-Job!“ Wegen dem Gedränge. Ich stand zwar in einer Tür & hatte schwarze Klamotten an, aber immerhin ein Hemd. Also bitte. Wobei das eine Alternative ist. Ab 60. Wenn ich nicht mehr so flott tanzen kann. Türsteher oder DJ. Hauptsache Nachtleben. Bis dahin habe ich mir vielleicht auch die nötige Masse antrainiert. Damit die Optik nicht nur von der Kleidung her stimmt. 100 Liegestützen. Gleich nach dem Tatort …

Gauland-Scheuer-Syndrom

Du kannst studieren, einen Job haben, Steuern & Sozialabgaben zahlen, in Vereinen aktiv sein, an Gott glauben, Omas über die Straße helfen, alles richtig machen, ein vorbildlicher Bürger sein. Trotzdem wirst du nie zu uns gehören. Trotzdem wollen wir dich hier nicht. Das ist kein Missverständnis. Das ist Fremdenfeindlichkeit.

Olé

20160918_041940

Eine Party mit Pop-up-Charakter in einem geschlossenem Restaurant direkt an der Elbe inklusive Kabelsalat an Decke & Wänden. +++ 3 DJs mit hiphoplastiger Musik, Future und Bass macht 6 Stunden wildes Rumgefuchtel & Gehüpfe. +++ Wenn Frauen sich besoffen auf die Fresse packen dann richtig. +++ Keine coole Feier ohne Tätowierer damit nicht nur der Kater an letzte Nacht erinnert. +++ Selbst die Geldscheine im Portemonnaie sind immer angeschwitzt und müssen kurz luftgetrocknet werden sonst will der Fahrkartenautomat die nicht. +++ Das nächste Mal wieder? Auf jeden Fall!

Kasper

Wenn ich bei meinen Eltern esse, sitze ich meistens neben meinem Vater. Und meistens schnippe ich irgendwann gegen sein Ohr. Oder pikse ihn in die Seite. Bis er genervt sagt: „Such dir gefälligst eine Frau, die du betüdeln kannst!“ Ja ja ja. Mach ich.

Harte Kerle (3)

Wir checken Typen aus. Aha. Der glotzt schon die ganze Zeit. Eine von beiden schiebe ich in seine Richtung & gehe tanzen. Dann wollen sie weiter. Kurze Zeit später gehe ich vor die Tür und treffe sie wieder. „Na ihr seid ja weit gekommen.“ „Er hat noch keinen Plan ob er mit will und jetzt warten wir hier.“ Ein Mann ohne Plan. Sexy. Aber nach draußen schafft er es. „Mensch, die Mädels warten auf dich. Jetzt aber los.“ „Ugh. Nö. Früher hätte ich das gemacht. Jetzt noch auf den Kiez? Dafür bin ich zu alt.“ Was? Wie bitte? Zu alt? War der aus einem Seniorenheim abgängig? „Außerdem regnet es. Ich will nicht nass werden.“

Wecken

Könnte man doch Empfindungen in Gläsern für später konservieren. Wie die vom Wochenende. Dabei brauche ich nicht viel für Glücksgefühle. Keine Reise ans Meer, in die Berge oder auf eine Südseeinsel. Nur ein HVV-Ticket für 8,70 Euro.