A walk in the Park 5

Gestern wollten wir erneut um ein Gewässer spazieren.

Aufgrund des Wetters, und weil es im Moment keine wirklichen Alternativen gibt, haben wir das Treffen jedoch auf den kommenden Sonntag verschoben.

Dafür aber telefoniert und den Tag über geschrieben.

A walk in the Park 2

Den See hatten wir in 30 Minuten umrundet.

Noch bevor wir wieder auf dem Parkplatz standen, schlug sie vor, durch das angrenzende Wohngebiet zu spazieren.

Eine Stunde später folgte eine weitere Runde um den See.

Haha.

Dann wurde es langsam kalt. 

Nach einem letzten Gespräch verabschiedeten wir uns.

Zu Hause machte ich mir etwas zu Essen, guckte auf mein Handy.

Sie hatte mir bereits geschrieben.

Tissue

Online-Dating ist gerade out wie Klopapier? Das kann ich nicht nachvollziehen.

Egal wie dramatisch die Situation noch werden wird, das Leben geht weiter, der Spuk irgendwann vorbei.

Im Moment sitzen alle alleine in ihren Wohnungen, haben nichts zu tun statt tausend Dingen gleichzeitig.

Warum also sollte Mann/Frau die Zeit nicht nutzen, um sich ein paar Kontakte aufzubauen? Die persönlichen Treffen werden dann eben nachgeholt.

From a Distance

Als absehbar wurde, dass ich die Feierei auch ohne Verbot vorläufig einstellen werde, wollte ich mich an den Wochenenden verstärkt um die Weiberei kümmern.

Jetzt schreibe ich mit Frauen, die ich wahrscheinlich erst in ein paar Wochen persönlich treffe.

Das gibt dem Begriff Slow-Dating eine völlig neue Dimension.